Rückblick(e)

Bisher nahmen Schülerinnen und Schüler aus Deutschland erfolgreich teil an den internationalen Geographie-Olympiaden („iGeos“) in:

  • 2008 Karthago (Tunesien)
  • 2010 Taipeh (Republik China, Taiwan)
  • 2012 Köln (Deutschland)
  • 2014 Krakau (Polen)
  • 2016 Peking (China)
  • 2018 Québec (Kanada)
  • 2020 Istanbul (Türkei) – durch die Corona-Krise für 2020 abgesagt
  • Upcoming: 2022 Paris (Frankreich)

Medaillenspiegel der bisherigen internationalen Geographie-Olympiade aus Sicht des Nationalteams Germany:

In den folgenden Aufsätzen berichten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer aus den verschiedenen Bundesländern über ihre Erfahrungen/Eindrücke einer Teilnahme an der Bundesrunde:

Auszug aus den bisherigen Klausurfragen des Jahres 2019 (Landeswettbewerb)

Physische Geografie (insgesamt drei Aufgaben mit 20 Punkten und bereitgestellten Atlaskarten):

Water management in California

  1. Describe the distribution of precipitation and irrigation systems in California. (6 credits)
  2. Analyse the diagram in M3. (4 credits)
  3. Explain that a well working water management system in California is going to be more important in the future. Discusstwo possible measures to manage water more sustainably. (10 credits)

Humangeografie (insgesamt drei Aufgaben mit 20 Punkten und bereitgestelltem Material):

Urban Development of Münster

  1. Locate the city of Münster and describe the still visible phases of city development. (6 credits)
  2. Explain the term ‘city’ using the example of Münster. (6 credits)
  3. Discuss the effects for the city of Münster if the following news about Münster’sdemographics proves to be right. (8 credits)

Die Aufgaben (pdf) und die Erwartungsbilder mit Urkundenvorlagen (pdf) liegen ebenfalls vor.

Themenkomplexe der vergangenen Jahre

2017: Island Formation in Hawaii & Current Trends of the Chinese population

2015: The climate of the boreal zone & Kobe – a city coping with limited space

2013: Desertification in the Sahel Region & Development of tourism in Benidorm

2011: Land Use in the Amazon Basin & The Japan earthquake on March 11, 2011

2009: Shrimp Farming in Bangladesh & Volcanic Activity in Ecuador

Als Hilfsmittel stehen in den Klausuren Karten aus dem Diercke Atlas und dem Diercke International Atlas zur Verfügung, der beim Bundeswettbewerb in Braunschweig auch benutzt werden kann. Außerdem können Lehrkräfte die „Exam papers“ erwerben, in denen Klausurfragen in englischer Sprache zu finden sind.

Sarah Franz (SH) und Dr. Wolfgang Gerber (SN) mit dem Nationalteam in Kanada im Jahr 2018

Medaille aus Kanada